Die 3. Kompanie des Fallschirmjägerregimentes 31 wurde zum 01.07.1996 am Standort Doberlug-Kirchhain als 3. Kompanie des Fallschirmjägerbataillons 373 aufgestellt. Der Umzug an den Standort Seedorf erfolgte zum 01.01.2007. Die Kompanie ist eine von vier Fallschirmjägerkompanien der Spezialisierten Kräfte des Heeres mit erweiterter Grundbefähigung, kurz EGB der Bundeswehr.

Mit ihren besonderen Fähigkeiten schließen sie die Lücke zwischen den Fallschirmjägerkräften und dem Kommando Spezialkräfte (KSK) und sind eine besonders leistungsfähige Truppe der Infanterie  in der Division Schnelle Kräfte. Der Fallschirmjäger-einsatz in feindlichen, verwehrten, sensitiven oder isolierten Gebieten gehört genauso zum Auftrag, wie die Unterstützung der Einsatzarten der Spezialkräfte. Daher müssen die EGB Kräfte der 3.Kompanie über einen verbesserten Ausbildungsstand, die Fähigkeit zu besonderen Verfahrenstechniken und Verbringungsarten sowie besondere Ausrüstung verfügen. Die Grundlagenausbildung der EGB Soldaten der 3. Kompanie findet in Pfullendorf am Ausbildungszentrum Spezielle Operationen statt.
 
Die 3. Kompanie konnte sich bisher in den Auslandseinsätzen der Bundeswehr im Jahr 2003, 2010 und 2013 in Afghanistan sowie bei der Evakuierungsoperation deutscher Staatsbürger im Jahr 2011 in Libyen bewähren. 

Fallschirmjägerkaserne

Am Twistenberg 120

27404 Seedorf

Tel.: 04281-9545-0

Samtgemeinde Selsingen
Hauptstr. 30
27446 Selsingen

Tel.: 04284/9307-0
Fax: 04284/9307-555
Internet: www.selsingen.de

samtgemeinde@selsingen.de

Samtgemeinde Zeven
Am Markt 4
27404 Zeven
Tel.: 04281/716-0
Fax: 04281/716-126
Internet: www.zeven.de

samtgemeinde@zeven.de

Quellenangabe für Texte und Fotos dieser Homepage: Standortbroschüre der Fallschirmjägerkaserne Seedorf 2016

 

Herausgeber der Broschüre: Hauptmann

Ulf Ernst Fallschirmjäger- regiment 31